Andreas Meyer, Weingut Karl-Heinz und Andreas Meyer
Andreas Meyer, Weingut Karl-Heinz und Andreas Meyer

Weingut Karl-Heinz und Andreas Meyer GbR
Andreas Meyer
Bahnhofstrasse 10
76831 Heuchelheim-Klingen
Tel. 06349-5895
Mail: mail@meyer-weingut.de
Homepage: www.meyer-weingut.de
Facebook: https://www.facebook.com/Weingut.Meyer/
Instagram: https://www.instagram.com/weingut_meyer_heuchelheim


Das sagt die Jury über Andreas Meyer:
"Mit klarem traditionellem Geschmacksbild versteht es Andreas Meyer, sein Handwerk mit großer Sicherheit in seiner Kollektion abzubilden. 100% Pfalz ist sein Motto und sein Augenmerk gilt neben dem Riesling den Burgunder-Sorten, die in den kalkhaltigen Lagen um Klingenmünster und Heuchelheim gedeihen. Andreas’ einfühlsames Verständnis für die Burgundersorten ist der Jury in der zweitägigen Verkostung besonders aufgefallen."

Besonderheiten des Weinguts:
Moderne Vinothek mit Architekturpreis ausgzeichnet

Hauptrebsorten:
Riesling, Weißer Burgunder, Grauer Burgunder und Spätburgunder

Böden:
Kalkgestein, Kalkmergel, Buntsandstein und Muschelkalk

Beste Lagen:
Klingenmünster Maria Magdalena
Heuchelheimer Herrenpfad


Präsente Säure, sehr trocken, druckvoll und markant mit großem Reifepotenzial – so umreißt Andreas Meyer seinen Weinstil. Auf dem Weg dorthin sei es erstmal wichtig, das Beste aus dem Weinberg rauszuholen, so Andreas. Hier ist er sich sicher, dass die biologische Bewirtschaftung der richtige Weg ist – 2020 wird er alle Weinberge umgestellt haben. Andreas‘ selbst ernanntes Steckenpferd ist der Weißburgunder, den er in fünf verschiedenen Varianten ausbaut: Vom frisch-fruchtigen Gutswein bis zur Reserve aus dem Barrique. Aber auch auf Riesling versteht er sich mindestens genauso gut: Andreas möchte bei seinen Lagenweinen die Terroirs rund um Heuchelheim unverfälscht widerspiegeln. Beim Ausbau lässt er die Spitzenweine in gebrauchten Holzfässern reifen, um ihnen mehr Schmelz und Langlebigkeit zu geben. Dass sein Konzept aufgeht, beweisen zahlreiche Preise, die er bereits ergattern konnte – gerade erst kürte ihn das Weinmagazin Vinum beim „Riesling Champion 2019“ zur „Entdeckung des Jahres“!