Die Jury, die in einer zweitägigen Verkostung die angestellten Weine sensorisch bewertet hat, setzt sich zusammen aus:

Peer F. Holm (Jury-Vorsitzender)
Weinprofi, Dozent, freiberuflicher Sommelier und Berater. Neben einer Ausbildung zum Restaurantfachmann machte er einen Abschluss als staatlich geprüfter Sommelier. Peer Holm ist Präsident der Deutschen-Sommelier Union e.V. und Geschäftsführer der Agentur Wein & Wissen. Zudem ist er Mitglied des Prüfungsausschusses für IHK-geprüfte Sommeliers, Jurymitglied bei Verkostungen für diverse Fachzeitschriften und dem internationalen Weinpreis MUNDUS vini sowie anerkannter Ausbilder für Sherry – geprüft vom Kontrollrat der DO Jerez. Schwerpunktmäßig moderiert er Seminare zum Thema Spanien und Portugal, organisiert und betreut Weinreisen und ist in der Handelsberatung tätig.

Stephanie Döring

Inhaberin der Weinläden St. Pauli & Köln, www.weinladen.de

"Wein ohne Dresscode: Diese Frau nimmt uns die Angst vor Wein" - so titelte das Magazin "Stern" im Juli 2019 über die Inhaberin der Weinläden St.Pauli und Köln. Weiter schreibt der Stern: "Wer keine Ahnung von Wein hat, ist bei Sommelière und Geschäftsfrau Stephanie Döring genau richtig. Sie erklärt Wein so, dass jeder Fünfjährige versteht, um was es geht. Ihr Credo: Wein braucht kein Fachvokabular, sondern soll einfach schmecken."

Paula Redes Sidore

www.weinstory.deWein und Worte sind ihre Leidenschaft. Seit 15 Jahren arbeitet sie mit Leib und Seele als Sommelière, doppelt zertifiziert durch den Court of Master Sommeliers sowie die Industrie- und Handelskammer. Mit diesem Background schreibt sie Weingeschichten und Verkostungsnotizen genauso wie Jahrgangsberichte sowie Weinbergsbeschreibungen. 

Antonios Askitis

https://asktoni.de/

Bekannt ist der gelernte Sommelier in der digitalen Welt unter dem Namen "asktoni". Seine Mission: die Weinwelt auch den Rookies zu öffnen, denn er ist überzeugt von seinem Slogan "Wein ist unkompliziert". In seinen sozialen Netzwerken beantwortet er regelmäßig Fragen rund ums Thema Wein, informiert Anfänger wie Profis gleichermaßen und schafft es auf sympathische und moderne Art und Weise, Interessierte für Wein zu begeistern.

Sebastian Bordthäuser

www.bordthaeuser.com

Sebastian Bordthäuser ist Quereinsteiger. Der studierte Gitarrist und Germanist machte seine Leidenschaft zur Passion und ist stets bestrebt, eine gemeinverständliche Sprache für den Wein zu finden. Die Grundlagen der Sensorik sind das Fundament für seine Liebe zum Wein. Mit seinen Worten malt er Bilder und ist daher gern gesehenes Mitglied in Jurys bei Wein-Wettbewerben und Verkostungen.

Daniel Ewald

Category Manager für Wein & Sekt bei Wasgau AG

Daniel Ewald ist im Herzen der Pfalz geboren und als Zentral-Einkäufer für das rheinland-pfälzische Lebenmitteleinzelhandelunternehmen WASGAU tätig. Die Weinabteilungen gehören zu den besten in Südwest-Deutschland. Sein Hauptaugenmerk legt er auf Weine aus der Region - größtenteils aus der Pfalz. Während seines Studiums der Weinbetriebswirtschaft in Heilbronn, absolvierte er die Prüfungen des WSET®. In Vergangenheit war er bereits bei einer Vielzahl von Verkostungen und Weinwettbewerben dabei, unter anderen bei dem internationalen Weinpreis MUNDUS VINI.


Maximilian Wilm

Restaurantleiter und Chef-Sommelier im Kinfelts KITCHEN & WINE, Hamburg, https://www.kinfelts.de/

2019 setzte sich Maximilian Wilm beim fünften Finale des Sommelier Trophy durch und wurde Deutschlands bester Sommelier 2019. Wer sich von seinen vorzüglichen Service-Qualitäten ein Bild machen möchte, kann sich im Kinfelts Kitchen & Wine in unmittelbarer Nähe zur Hamburger Elbphilharmonie vom Sommelier bedienen lassen und merkt schnell: Maximilian Wilm ist ein wandelndes Wein-Lexikon.